Herren

Herren

Hier findet ihr alle Neuigkeiten von unseren Herrenteams!

Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenThursday, November 15th, 2018
Highlights und Stats vom Dreierfestival unseres Farm-Teams Weser Baskets III / BTS Neustadt II 🏀🔥🤙🏽

#statistikfreak🤓

Alireza

32 Punkte
11-25 FG
9-20 3er
1-2 FW
5 (0) Rebounds
2 Assists
1 Steals
0 Blocks
3 TO

Paul

23 Punkte
8-15 FG
4-10 3er
3-4 FW
6 (2) Rebounds
7 Assists
2 Steals
0 Blocks
4 TO

Ferit

2 Punkte
1-3 FG
0-2 3er
0-0 FW
1 (0) Rebounds
3 Assists
1 Steals
0 Blocks
3 TO

Armin

10 Punkte
3-6 FG
3-6 3er
1-2 FW
3 (0) Rebounds
3 Assists
2 Steals
0 Blocks
0 TO

Wilbert

9 Punkte
4-7 FG
0-0 3er
1-2 FW
4 (3) Rebounds
1 Assists
0 Steals
0 Block
0 TO

Ganiyu

6 Punkte
2-3 FG
1-2 3er
1-2 FW
4 (1) Rebounds
2 Assists
1 Steal
0 Blocks
3 TO

Hannes

2 Punkte
1-1 FG
0-0 3er
0-0 FW
4 (1) Rebounds
0 Assists
1 Steals
1 Block
1 TO

Eric

0 Punkte
0-0 FG
0-0 3er
0-0 FW
0 (0) Rebounds
0 Assists
3 Steals
0 Blocks
2 TO

Ümit

0 Punkte
0-2 FG
0-2 3er
0-0 FW
3 (1) Rebounds
0 Assists
0 Steals
0 Blocks
1 TO

Kaiser

28 Punkte
7-7 FG
5-5 3er
9-12 FW
5 (0) Rebounds
12 Assists
8 Steals
0 Blocks
1 TO

https://www.youtube.com/watch?v=m1r7INuQXog&t=4s&frags=pl%2Cwn
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenThursday, November 15th, 2018
Spielbericht Weser Baskets & Weser Baskets II aus dem Weser Kurier von Christian Markwort.

Weser Baskets entscheiden Derby für sich

Tabellenführer der 2. Basketball-Regionalliga schlägt die BSG Bremerhaven deutlich mit 110:68

Bremen. Nichts zu holen gab es für die hoffnungsvollen Talente der BSG Bremerhaven im Auswärtsspiel in der 2. Basketball-Regionalliga der Männer bei Liga-Primus Weser Baskets/BTS Neustadt. Mit dem deutlichen 110:68 (51:24)-Erfolg untermauerten die Gastgeber eindrucksvoll ihre Ambitionen, die Meisterschaft in die 2. Regionalliga zu gewinnen, während das Gäste-Team um BSG-Coach Majdi Shaladi mit sechs Zählern im Mittelfeld der Tabelle verharrt. "Aus meiner Sicht war der 22:0-Run von uns im zweiten Viertel ausschlaggebend für diesen souveränen Erfolg", freute sich Baskets-Trainer Cai Kaiser, "bis auf die ersten fünf Minuten hatten wir das Spiel komplett im Griff und haben auch in dieser Höhe mehr als verdient gewonnen."

In besagter Anfangsphase mussten sich die Gastgeber um Top-Scorer Jonas Liermann (18 Punkte) zunächst einmal finden und einem 5:0-Vorsprung der Gäste um deren treffsichersten Akteur Vincent Beckmann (21) hinterherlaufen. "Wir waren zuerst mit dem Kopf noch nicht bei der Sache", gestand Liermann nach der Schlusssirene unumwunden ein, "nach der klaren Ansage vom Coach in der Auszeit haben wir es dann viel besser gemacht und unsere geile Serie gehalten."

Seit Saisonbeginn haben die Baskets sämtliche ihrer bislang sieben Begegnungen für sich entscheiden können, auch gegen Bremerhaven gaben sie sich letztlich kaum eine Blöße. "Wir haben als Team einfach sehr gut miteinander gearbeitet", fand auch Alieu Ceesay (zwölf Punkte), "obwohl wir besonders in den ersten Minuten überhaupt nicht so dominant gewesen sind, wie wir uns das vor dem Spiel eigentlich vorgestellt hatten." Doch nach den deutlichen Worten ihres Trainers setzten die Spieler ihren Gameplan "grandios" (Kaiser) um und legten nach gewonnenem ersten Viertel (22:18) mit einem fulminanten 22:0-Lauf in Durchgang zwei den Grundstein für den deutlichen Heimsieg.

Starke Defense!

Neben dem Lauf im zweiten Abschnitt führte Coach Cai Kaiser aber noch einen weiteren Erfolgsaspekt an: "Wir haben – abgesehen von den ersten fünf Minuten – ganz stark verteidigt, was die insgesamt 29 Steals ziemlich gut verdeutlichen." Ganze 40 Ballverluste der Gäste führten wiederholt zu einfachen Körben der Hausherren, die sich wiederum unter beiden Körben extrem bissig und sehr aufmerksam präsentierten. Nachdem das Team seine anfängliche Nervosität abgelegt hatte, beeindruckten die "Baskets" ihre Gegenspieler mit einer variantenreichen Defensive, die blitzschnell von einer aggressiven Mann- in eine gut gestaffelte Zonendeckung wechselte und die Gegner mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr aus dem Konzept brachte.

"Mit der Defensive haben wir Bremerhaven heute den Zahn gezogen", freute sich auch Bremens überragender Akteur Lukas Köhler, dem mit 15 Punkten, 10 Assists, neun Rebounds und neun Steals beinahe ein "Quadro-Double" gelungen wäre.

Nach der Halbzeitpause sorgte nicht nur Jonas Liermann mit gleich fünf verwandelten Distanzwürfen für Freude in der voll besetzten Halle an der Erlenstraße, auch seine Mitspieler zeigten sich nun deutlich konsequenter in der Chancenverwertung, was Gäste-Coach Majdi Shaladi mit fehlendem Personal zu erklären versuchte. "Mir fehlten heute drei Leistungsträger", erklärte er, "darunter gleich zwei Aufbauspieler, was man leider mehr als deutlich gemerkt hat." Während sich die Gäste an der aufmerksamen Defensive des Tabellenführers die Zähne ausbissen, erzielte Youngster Jerry Ndhine (12) nach gewonnenem dritten Viertel (30:28) im abschließenden Durchgang den 100. Zähler für die Baskets (36. Minute) und tanzte nach Spielende mit Team und Betreuern ausgelassen durch die Halle.

Weser Baskets/BTS Neustadt: Bashiri (3), Ceesay (12), Hein (2), Kaniok (13), Köhler (15), Kosuta (16), Liermann (18), Ndhine (12), Plaschek (9), Wolde (10).

Weser Baskets II

Weser Baskets
bleiben Spitze

Oberligist schlägt Rastede 76:60

Bremen. "Natürlich gibt es immer Dinge zu verbessern", erklärte Cai Kaiser nach dem überlegenen 76:60 (40:23)-Heimsieg seiner Weser Baskets/Bremen 1860 in der Basketball-Oberliga gegen den VfL Rastede. Allerdings fiel dem Coach nach der erfolgreichen Verteidigung der Tabellenführung nur wenig ein, das seine Mannschaft an diesem Tag hätte besser machen können. "Es ist noch eine ziemlich junge Truppe", betonte der Trainer, "da passieren Fehler und es läuft nicht immer alles glatt."

Die ersten zehn Minuten in einer sehr einseitigen Begegnung legten nicht nur aus Sicht des Bremer Trainers die Grundlage für den letztlich überzeugenden Erfolg – auch die Gegner erkannten die Überlegenheit der Hausherren um Top-Scorer Paul Müller (16 Punkte) sportlich-fair an. "Ein schwaches erstes Viertel brachte die Vorentscheidung im Spiel", resümierten die Gäste via Facebook, besonders die aggressive Defense der Bremer habe sie überrascht, "obwohl sie es eigentlich so kennen", wunderte sich Cai Kaiser. Der Coach lobte seine Verteidigung, wies gleichzeitig aber auch darauf hin, "dass wir in den nächsten Spielen unsere Fastbreaks mit mehr Konsequenz zu Ende spielen müssen". Nachdem die Gäste die folgenden Durchgänge zwar relativ ausgeglichen gestalten konnten, liefen die Bremer dennoch zu keinem Zeitpunkt Gefahr, das Spiel noch aus den Händen zu geben. "Wir haben verdient gewonnen", lobte Kaiser, "und ich konnte zudem auch noch allen Spielern Spielzeit geben."

Weser Baskets/Bremen 1860: Awolola-Amuzat (8), Bashiri (10), Diederich, Dettloff (12), Dräger (4), Hanci (3), Müller (16), Schlon (13), Vollbracht (4), Zense (6)
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenWednesday, November 14th, 2018
Highlights & Stats vom Sieg unseren Weser Baskets II gegen VfL Rastede Basketball 🤙🏽

#Statistikfreak🤓

Alireza

10 Punkte
4-14 FG
2-11 3er
0-0 FW
8 (0) Rebounds
4 Assists
2 Steals
0 Blocks
3 TO

Daniel

13 Punkte
4-9 FG
1-3 3er
4-8 FW
5 (2) Rebounds
3 Assists
2 Steals
0 Blocks
5 TO

Paul

16 Punkte
7-10 FG
1-3 3er
1-2 FW
1 (0) Rebounds
5 Assists
1 Steals
0 Blocks
3 TO

Niklas

12 Punkte
5-7 FG
2-3 3er
2-3 FW
2 (0) Rebounds
2 Assists
2 Steals
0 Blocks
1 TO

Vitus

4 Punkte
2-4 FG
0-0 3er
0-0 FW
8 (3) Rebounds
2 Assists
2 Steals
0 Block
2 TO

Ganiyu

8 Punkte
2-4 FG
2-2 3er
2-2 FW
1 (1) Rebounds
1 Assists
1 Steals
0 Block
3 TO

Martin

3 Punkte
1-3 FG
0-0 3er
1-1 FW
0 (0) Rebounds
2 Assists
2 Steals
0 Blocks
0 TO

Torge

6 Punkte
2-6 FG
1-1 3er
1-2 FW
9 (3) Rebounds
4 Assists
4 Steals
0 Blocks
3 TO

Raik

4 Punkte
1-4 FG
0-3 3er
2-2 FW
1 (0) Rebounds
1 Assists
2 Steals
0 Blocks
3 TO

Paddy

0 Punkte
0-2 FG
0-1 3er
0-0 FW
3 (1) Rebounds
4 Assists
1 Steals
0 Blocks
5 TO

https://www.youtube.com/watch?v=Vmqw6Pqu5fk&feature=youtu.be
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenTuesday, November 13th, 2018
Unsere Highlights und Statistiken vom Derbysieg gegen BSG Bremerhaven🤙🏽

Lukas Köhler (15 Punkte, 10 Assists, 9 Rebounds, 9 Steals) beinah mit einem Quadrupel-Double 🤪👏🏽

#Statistikfreak🤓

Alieu

12 Punkte
6-12 FG
0-1 3er
0-0 FW
4 (0) Rebounds
6 Assists
6 Steal
0 Blocks
2 TO

Jonas

19 Punkte
6-12 FG
5-11 3er
2-3 FW
3 (0) Rebounds
7 Assists
1 Steals
0 Blocks
3 TO

Jerry

12 Punkte
5-10 FG
0-4 3er
2-7 FW
1 (0) Rebounds
1 Assists
1 Steals
0 Blocks
3 TO

Lukas

15 Punkte
7-12 FG
0-0 3er
1-1 FW
9 (5) Rebounds
10 Assists
9 Steal
0 Blocks
1 TO

Lars

13 Punkte
4-8 FG
0-2 3er
3-5 FW
7 (3) Rebounds
2 Assists
0 Steal
0 Block
4 TO

Marv

10 Punkte
4-6 FG
1-1 3er
1-2 FW
6 (3) Rebounds
2 Assists
2 Steals
0 Block
1 TO

Nick

3 Punkte
1-3 FG
0-1 3er
1-1 FW
3 (0) Rebounds
1 Assists
2 Steals
0 Blocks
0 TO

Alireza

3 Punkte
1-2 FG
1-2 3er
0-0 FW
2 (0) Rebounds
3 Assists
2 Steal
0 Blocks
2 TO

Kole

16 Punkte
7-11 FG
1-2 3er
1-2 FW
7 (3) Rebounds
2 Assists
5 Steals
0 Block
5 TO

Luca

9 Punkte
3-7 FG
0-1 3er
3-3 FW
2 (1) Rebounds
3 Assists
1 Steals
0 Blocks
1 TO

https://www.youtube.com/watch?v=MKvZTgxdquA&feature=youtu.be
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenMonday, November 12th, 2018
Erfolgreiches Weser Baskets Wochenende!

Auch unser Farm-Team BTS Neustadt II / Weser Baskets III gewinnt das Spitzenspiel gegen den letztjährigen Meister Bremen 1860 II mit 112:73 (33:14, 27:18, 24:21, 28:20)
Unglaubliche 22🤪 Dreier sorgen für den deutlichen Auswärtserfolg 🏀🔨🤙🏽

Unsere Talente Alireza Bashiri (32 Punkte, 9!!! Dreier) und Paul Müller (23 Punkte, 4 Dreier) in Bestform 🔥👏🏽

#FarmTeam
#BremerTalente
#fromnonshootertoshooter
#process
Weser Baskets Bremen
Weser Baskets BremenMonday, November 12th, 2018
Auch unsere Weser Baskets II bleiben nach dem 76:60 (25:9, 15:14, 16:17, 20:20) gegen den VfL Rastede Basketball weiterhin ungeschlagen 🤘🏽🏀🔥

#Tabellenführer😳
#sixinarow
#process
#solangsamwirdesunheimlich
#stillhungryformore
Top